menu-bar

menu-text

Freitag, 23. März 2018

1 Etuikleid - 2 Looks | Plus Size Outfit


Bei den letzten Posts war ja etwas weniger Mode zu sehen, dafür gibt es jetzt gleich wieder ein Outfit im Doppelpack. Im dunkelblauen Kleid habe ich mich einmal schick als Hochzeitsgast in Schale geworfen und dann gibt es noch einen entspannten Look für den Urlaub. Dabei war das Shooting übrigens alles andere als entspannt...

Werbung | Dieser Post ist in Kooperation mit Sheego entstanden. 
Vielen Dank für die Zusammenarbeit!

Wenn ihr die letzten Posts so verfolgt habt, wisst ihr bestimmt, dass dieses wieder zwei Outfits vom aktuellen Weekend-Deal von Sheego* sind. Das heißt: alle Teile der beiden Looks, die ich euch hier zeige, gibt es an diesem Wochenende (vom 23.-25. März) wieder zum Spezial-Preis.

Das Shooting war dieses Mal eine echte Herausforderung. Ich habe die Fotos letztes Wochenende gemacht. Da war es unfassbar windig und unfassbar kalt! Haare überall im Gesicht, die Klamotten machten, was sie wollten und durch den eisigen Wind tränten meine Augen innerhalb von Sekunden. Aber dafür war es wunderbar sonnig. Ein Spaziergang um den Maschsee wäre also mit dicker Jacke und einem XXL-Schal bis über die Ohren gewickelt wirklich toll gewesen. Was tut man nicht alles für schöne Fotos...?! :)

Zwei Looks - einmal schick als Hochzeitsgast, einmal für den Urlaub


Im Mittelpunkt steht dieses Mal ein navyblaues Etuikleid. Mit den richtigen Accessoires wird es aber auch richtig festlich. Deswegen hab ich mich für eine imaginäre Hochzeit gestylt. Der halbtransparente Bolero, die goldene Glitzer-Clutsch und Hammer-Highheels passen farblich schön zusammen. Dazu noch ein bisschen Schmuck und ab geht's. Zum Schmuck-Set gehören auch noch Ohrringe, aber ich hab halt keine Ohrlöcher. ;) Eigentlich bin ich ja eher ein Flachschuh-Girl, aber für besondere Anlässe dürfen die Schuhe auch mal höher sein. Wobei ich immer ein flaches Ersatz-Paar dabei habe... Die Pumps sind für mich schon recht hoch, aber machen einfach soo schöne Beine!









Wenn der Wind nicht mit 125 km/h gekommen wäre, wäre das Seifenblasen-Foto bestimmt noch etwas schöner geworden. ;)

Fertig für den Urlaub!

Das Kleid ist aber nicht zu schick, um es nicht auch für einen Spaziergang an der Promenade oder einen Stadtbummel zu tragen. Dieses Mal wird es farblich recht maritim. Ich mag es, dass sich die Farben blau, weiß und rot im Outfit wiederholen. Zum leichten, blauen Cardigan gesellen sich eine bunte Henkeltasche, ein in den gleichen Farben gehaltenes Tuch und rote Ballerinas. Ich hatte zu Hause zufällig noch einen Gürtel, der perfekt dazu passte. Der rundet das Outfit für mich dann komplett ab. Das Tuch könnt ihr tragen, wie ihr mögt: um den Hals, um den Kopf oder auch an die Tasche geknotet. Das wirkt immer gleich, als wärt ihr eine echte Jetsetterin. :)








Wenn ich überlege, was mein Lieblingsteil dieses Mal ist, ist es echt schwierig. Aber ich denke, es werden wohl die Schuhe... Meine höchsten bisher, aber ich mag es einfach, wie meine Beine damit aussehen. :)

Eure Vanessa


English? Trying my best

In the last posts was not that much fashion to see. But now comes an outfit in a double pack. In a navy blue dress I once dressed up as a wedding guest and the other one is a relaxed look for the holidays.

The shootin was a real challenge this time. I took the pictures last weekend. It was incredibly windy and incredibly cold here in Germany! I had hair all over the face, the clothes were doing whatever they wanted and the icy wind watered my eyes in seconds. But it was so so sunny. A walk around the lake would have been so great with a thick jacket and a huge blanket scarf wrapped up over the ears. But what wouldn't we do for great photos ...?! :)



This time's keypiece is a navy blue shift dress. But with the right accessories you can dress it up easily. That's why I styled myself for an imaginary wedding. A semitransparent bolero, a golden glitter clutsch and high heels match nicely in color. Add some jewelry and off you go. Actually, I'm more a flat shoe kind of  girl. But for special occasions the shoes may be a little bit higher. To be honest ... I always have a flat pair with me for emergencies... The pumps are quite high (for me) but I so like the way they make my legs look!


The dress is not too fancy to wear it for a walk along the promenade or a stroll through the city. This time  the look comes in maritime colors. I like the colors blue, white and red in the outfit. The light, blue cardigan is accompanied by a colorful tote bag, a satin bandana in the same colors and red flats. I had just the perfect belt at home to complete the outfit. The bandana can be worn as you like: around the neck, around the head or maybe tied to the bag. I always feel like a real jetsetter if I wear it like that. :)

It's quite hard to tell which is my favorite piece is this time. Probably it will be the shoes... My highest so far but I just can't get enough of the way they make my legs look. :)

Your Vanessa


Die hier gezeigte Kleidung wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.
*Partner-Link / Affiliate

Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Vanessa,
    da ich es farbenfroh liebe und in Sachen Mode auch gerne maritim und ganz besonders blau, weiß, rot geliebte Modefarben von mir sind, finde ich dieses Outfit wunderbar!!!
    Wobei mir die 2. Version mit den roten Schuhen, dem Halstuch und der bunten Tasche am besten gefällt! Du hast übrigens tolle Beine und kannst Kleider in der Länge supergut tragen!
    Oh ja und wo ich die Schneereste im Hintergrund liegen sehe - glaub ich Dir auf's Wort, dass es mega kalt gewesen sein muss bei dem Shooting, echt tapfer von Dir!! ;-)

    Mach Dir ein schönes Wochenende,
    liebe Grüße sendet
    Lony vom Fiets Mathilde Blog x

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...